Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Fusion der LANDI Neftenbach AG mit der LANDI Weinland Genossenschaft

Rückwirkend per 1. Januar 2020 fusioniert die LANDI Neftenbach AG mit der LANDI Weinland Genossenschaft.

Aufgrund des nach wie vor gültigen Versammlungsverbots konnte die Generalversammlung der LANDI Weinland Genossenschaft nicht wie ursprünglich geplant am 27. März 2020 durchgeführt werden. Die Verwaltung hat sich für eine briefliche Abstimmung entschieden, damit die geplante Fusion fristgerecht durchgeführt werden kann.

Am Mittwoch, 27. Mai 2020 hat die Auszählung der brieflichen Stimmen stattgefunden. Dies erfolgte unter notarieller Aufsicht. Sämtliche Anträge der Verwaltung wurden an der Generalversammlung deutlich angenommen, womit die Fusion der LANDI Neftenbach AG mit der LANDI Weinland Genossenschaft rückwirkend per 1. Januar 2020 vollzogen wird.

Durch die Fusionen der LANDI Flaachtal und Dägerlen mit der LANDI Weinland in den Jahren 2015 respektive 2018 kam eine Beteiligung zustande, welche von Gesetzes wegen zur Konsolidierung der Jahresrechnung der LANDI Weinland mit der LANDI Neftenbach AG führte. Mit der aktuellsten Fusion können Synergien genutzt werden, welche die LANDI Weinland Genossenschaft stärken.

Bisher erwirtschaftete die LANDI Weinland Genossenschaft mit rund 220 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund Fr. 98 Mio. Mit der Fusion erhöht sich die Zahl der Mitarbeitenden auf 260. Der Umsatz der LANDI Neftenbach AG betrug im 2019 rund Fr. 17 Mio.

Lokalprognose